Aktuell

Über faule Gehirnzellen, die drei Arme sehen

 

Stand bei Ihnen auch schon mal Ihr Chef und wollte, dass Sie drei Sachen gleichzeitig erledigen? Und Sie haben sich einen Tag mit 30 Stunden und drei Arme gewünscht? Das mit den 30 Stunden wird wohl bis auf weiteres unmöglich sein – es sei denn, die Erde verlässt ihre Umlaufbahn um die Sonne. Aber dann ist der Chef Ihre kleinste Sorge, glauben Sie mir. Das mit den drei Armen hingegen – daran arbeiten Forscher bereits. Zumindest die Illusion davon haben schwedische Neurologen vom Stockholmer Karolinska Institute jetzt erzeugt. Sie banden über 150 Testpersonen einen künstlichen Gummiarm an und spielten anschließend mit der Wahrnehmung der Probanden. Und das ging so: Mit einer Bürste berührten die Wissenschaftler die Finger am rechten Arm und an der Gummihand nahezu gleichzeitig. Das sollte das Gefühl erzeugen, dass tatsächlich beide „Glieder“ zum Körper gehören.

Und siehe da, der Trick funktionierte. Die Testpersonen nahmen sowohl echten als auch falschen Arm als körpereigen wahr. Das Gehirn geht dabei offenbar sehr pragmatisch vor. Die Diskrepanz, vor der unser Denkorgan bei dem Test steht: zwei Arme, die ziemlich gleich aussehen, aber nur ein spürbarer Reiz von der Bürste, obwohl beide offenbar berührt worden. Mist, bei welchem Arm war das jetzt? Ach egal, entscheided das Gehirn, es wurden halt beide Arme berührt. Fertig. Keine weitere Fragen.

Schon erschreckend, wie einfach es sich die etwa 100 Milliarden Nervenzellen im Gehirn manchmal machen. Kein Wunder, dass wir uns ständig täuschen und veralbern lassen. Die Frage ist nur: Warum haben die Schweden diese Tatsache so aufwendig untersucht. Wir wissen doch aus so, dass vieles um uns herum nur eine Illusion ist. Oder glauben Sie tatsächlich, dass es lustig ist, mit tausenden betrunkenen Urlaubern am Ballermann zu liegen? Oder dass eine fettiger Hamburger aus dem Fast-Food-Restaurent wirklich schmeckt? Oder dass … jetzt habe ich Lust auf Hamburger bekommen. Diese Nervenzellen! Ganz schön nervig.

Bewertung: 
Average: 3 (46 votes)